Freifunk:Mesh-VPN Keys eintragen

Aus Hacksaar Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Veraltet

Seit Firmware Version 1.1.1 erfolgt keine Eintragung der Mesh-VPN-Keys mehr. Quelle: https://saar.freifunk.net/router-automatisch-aktiviert/

Ursprünglicher Inhalt

Die Keys für das Mesh-VPN müssen (noch) manuell eingetragen werden. Auf den Gateway-Servern laufen Skripte, die das Git-Repository, das die Schlüssel enthält, automatisch regelmäßig pullt. Wir organisieren die Keys in einem privaten Git-Repo um die Privatsphäre der Knoteninhaber zu wahren.

Schritte um Key einzutragen

Um einen Key einzutragen muss in dem Git-Repo eine Datei nach einem bestimmten Format erstellt werden. Dazu musst du erstmal von Kim oder Tobi für das Projekt freigeschaltet werden, danach musst du das Git-Repo auschecken.

Einmalige Vorbereitung pro Commiter

  • Account auf git.hacksaar.de anlegen und SSH Public Keys hochladen
  • Tobi oder Kim bitten, den Account in das Projekt Mesh-VPN Peers als Developer einzutragen. Emails findet ihr an den einschlägigen Stellen. Ihr bekommt dann auch ein Passwort um Leute auf freifunk-announcements einzutragen.
  • Mehrere Kaffees trinken. Kim und Tobi haben auch ein Leben.
  • Git-Repo klonen: git@hacksaar.de:FreifunkSaar/mesh-vpn-peers.git

Knoten eintragen

  • Erstmal das Git Repo lokal aktualisieren damit es nicht zu Konflikten kommt: git pull
  • Die Mail sollte folgende Daten aus dem Webinterface beinhalten:
# ffsaar-Beispiel
a547b71de58fd5ab54321cd4ca0a9112c67458af49568ea54a6074c16741309 
  • Das müssen wir etwas umformatieren: hinter den Knotennamen (hier "ffsaar-Beispiel") kommt noch der Name des Betreibers und seine Mailadresse. Außerdem kommt vor den Schlüssel key " und danach ";. Das ganze sieht dann in etwa so aus:
# ffsaar-Beispiel: Donald Duck <donaldduck@example.com>
key "a547b71de58fd5ab54321cd4ca0a9112c67458af49568ea54a6074c16741309";
  • Das ganze kommt dann in eine Datei im Git Repo. Der Name der Datei wird nach dem Muster <mailadresse><nummer> aufgebaut (wir beginnen mit Nummer := 00).
  • Datei hinzufügen und commiten mit: git add <mailadresse><nummer>; git commit -m "Key von Vorname Nachname hinzugefügt"
  • Dann noch pushen und fertig: git push
  • Bei etwaigen Fehlermeldungen hilft es im Allgemeinen die Fehlermeldungen zu lesen, Google zu konsultieren und falls es gar nicht gehen will, Tobi zu nerven.

Willkommensmail schreiben

  • Dann noch eine Willkommensmail an den Knoteninhaber und die Liste (im CC) schicken:
Betreff: Herzlich willkommen in der Freifunk Saar Community
Body: 

Hallo,

folgender Freifunk-Knoten wurde eben auf den Gateway-Servern freigeschaltet:

 [#replace with router name e.g. ffsaar-Lisas-Freifunk]
 [#replace with public key, e.g. 96ecc2ca0d0805fb2d061c308554070c12345678936dd647fe1da43b83122fd#]

Das bedeutet, dass sich ab sofort jeder mit deinem Knoten über die WLAN-SSID saar.freifunk.net verbinden und so das Internet erreichen kann.

Dein neuer Freifunk-Knoten wird bald automatisch auf dieser Karte https://saar.freifunk.net/map/geomap.html erscheinen, sofern du die Geo-Koordinaten bei der Einrichtung eingetragen hast. Falls du keine Koordinaten eingetragen hast, bitten wir dich, dies unbedingt nachzuholen. Ein Freifunk-Knoten wird nur dann benutzt, wenn andere ihn auch finden.

Wichtige Ankündigungen werden an die von dir verwendete E-Mail-Adresse gesendet. Wichtige Ankündigungen sind z.B. der Hinweis auf eine neue Firmware, technische Störungen oder andere notwendige Tätigkeiten, die deinen Router betreffen. Wir empfehlen dir natürlich den Erhalt dieser Ankündigungen, da du auf diese Weise wichtige Informationen nicht verpasst. Für den Erhalt dieser  Ankündigungen musst du nichts weiter tun. Möchtest du diese E-Mails nicht erhalten, kannst du uns das gerne mitteilen.

Folge uns auf Twitter (http://www.twitter.com/FreifunkSaar) oder Facebook (http://www.facebook.com/FreifunkSaar), um beim Thema Freifunk Saar über die technisch notwendigen Dinge hinaus immer auf dem neusten Stand zu bleiben.

Bei Fragen oder Problemen kannst du dich gerne an die Community wenden, indem du  eine E-Mail an freifunk-public@lists.hacksaar.de schreibst. Darüber hinaus bist du eingeladen, diese Mailingliste unter https://lists.hacksaar.de/listinfo/freifunk-public zu abonnieren und an der Diskussion der Community bzw. bei Fragen oder an Problemlösungen mitzuwirken.

Das Wichtigste zum Schluss: Die Freifunk-Idee lebt vom weitersagen. Rede mit deinen Nachbarn, deinen Arbeitskollegen und Freunden. Erzähle von der Freifunk-Idee und wie du an deinen Freifunk-Knoten gekommen bist. Sei behilflich beim Aufstellen ihres ersten Freifunk-Knotens. Denn jeder, der dir geholfen hat oder dir vielleicht noch helfen wird, macht das genau so wie du. Vielen Dank.

Wir wünschen dir viel Spaß mit deinem neuen Freifunk-Knoten!

In die Mailingliste eintragen