Freifunk:User Services

Aus Hacksaar Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nutzern können gerne ihre eigenen Dienste im Freifunk-Netz betreiben. Diese sind dann aus dem ganzen Freifunk-Saar-Netz sowie (via IPv6) aus dem ganzen Internet erreichbar. Hier eine Liste der registrierten Dienste:

Service Anbieter Status MAC-Adresse DNS-Name IPv4 IPv6
Minecraft Server Marc Lippert <marc ät yulyvee punkt de> Inaktiv  ? mcserver.ffsaar 10.24.194.0  ?
Verschieden Constantin Berhard <constantin ät exxxtremesys punkt lu> Aktiv B8:27:EB:A9:F7:2D conspiration.ffsaar 10.24.194.1 2a03:2260:3009:f00:ba27:ebff:fea9:f72d
Rocket.Chat Tobias Theobald <tobias.theobald ät saar.freifunk punkt net> Aktiv 52:54:00:3a:a4:d7 rocket.chat.ffsaar 10.24.194.2 2a03:2260:3009:f00:5054:ff:fe3a:a4d7
Tests Ralf Jung <post plus freifunk ät ralfj punkt de> Unregelmäßig Aktiv 52:54:00:99:7b:1f r-test.ffsaar 10.24.194.255 2a03:2260:3009:f00:5054:ff:fe99:7b1f

Einen Dienst registrieren

Um einen Dienst zu registrieren oder die Registrierung zu aktualisieren, schicke bitte eine Mail an freifunk-vpn@saar.freifunk.net. Wir brauchen dabei die Angaben aus den ersten fünf Spalten von dir: Welche Dienste angeboten werden, wer sie betreibt (auch als Ansprechpartner im Falle von Problemen), den aktuellen Status (aktiv oder nicht), die MAC-Adresse sowie den gewünschten Hostnamen. Die IP-Adressen teilen wir dir dann mit.

Die IPv6-Adresse ergibt sich dabei deterministisch aus der MAC-Adresse. Du kannst also einen IPv6-Dienst ohne Namen auch ganz ohne Interaktion mit uns betreiben. Dafür konvertierst du die Adresse zum Beispiel mit einem Online-Konverter, danach musst du fe80:: durch 2a03:2260:3009:f00: ersetzen.

Einen Dienst konfigurieren

Um den Dienst zu konfigurieren, musst du für IPv4 nur DHCP verwenden; du bekommst nach Registrierung von unseren Servern die richtige Adresse zugewiesen. Die IPv6-Adresse musst du selber statisch konfigurieren.

Unter Linux (wenn kein NetworkManager, wicd oder dergleichen läuft) geht das zum Beispiel mit dem folgenden Eintrag in die /etc/network/interfaces:

auto eth0
iface eth0 inet dhcp
iface eth0 inet6 auto
    pre-up ip addr add [IPv6-ADRESSE]/64 dev $IFACE

Zugriff aus dem Internet

Wie alle anderen Geräte im Freifunk-Netz sind auch User-Services via IPv6 aus dem Internet erreichbar. Damit man sich die Adressen nicht merken muss, können wir dir gerne einen DNS-Namen unter user.saar.freifunk.net einrichten - gib bei der Registrierung des Dienstes einfach Bescheid, dass du gerne auch einen öffentlichen Namen hättest.