SpacePoints

Aus Hacksaar Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


SpacePoints

Im Hackerspace gibt es eine Reihe fest definierter Quests. Ein Quest kann `Küche aufräumen`, `Müll rausbringen` oder etwas anderes sein. Quests werden von Menschen gelöst. Für das Lösen eines Quests erhält der Mensch SpacePoints. Für leicht zu lösende Quests erhält man wenig Punkte, für aufwändige Quests erhält man mehr Punkte.

Alle jemals gesammelten und eingelösten SpacePoints werden in der ewigen Chronik vermerkt. Korrekturen dieser Einträge werden zusätzlich vermerkt, damit alle Änderungen in der Chronik nachvollziehbar bleiben.

SpacePoints können im Hackerspace gegen Naturalien wie z.B. Mate oder Snacks eingetauscht werden. Um die verschiedenen Preiskategorien im Hackerspace abzubilden, werden verschiedene Aktionen zum Einlösen von Punkten angeboten. Die Aktionen beschreiben den Gegenwert in Naturalien, die durch Einlösen eingetauscht wurden, z.B. Getränk (15 Punkte) oder Snack (10 Punkte).

Mockups

SpacePoints-Users.png SpacePoints-User.png SpacePoints-Chronicle.png

In diesem Entwurf sind keinerlei Tastatureingaben zu finden, so dass man die Anwendung mit der Maus oder potentiell am Touchscreen mit dem Finger bedienen kann. Für noch zu definierende administrative Seiten gilt diese Einschränkung nicht. Gesammelte Punkte und eingelöste Punkte sind in diesem Entwurf voneinander getrennt ausgewiesen und werden nie verrechnet. Das bedeutet, dass die internen Zähler getrennt arbeiten, natürlich wird die Differenz dieser beiden Zähler als "Guthaben" angezeigt. Diese Trennung soll einerseits der besseren Nachvollziehbarkeit und andererseits dem Spieltrieb dienen, da eingelöste Punkte nicht von den gesammelten Punkten der jüngsten Vergangenheit abgezogen werden. Dadurch haben eingelöste SpacePoints keinen Einfluss auf den "Highscore", der durch die kürzlich gesammelten Punkte gebildet wird.

Es gibt eine Benutzeranmeldung. Die Anwendung lässt sich auch ohne Anmeldung verwenden. Angemeldete Benutzer sehen eine größere Detailtiefe in der Chronik, welche anonymen Benutzern etwas allgemeiner angezeigt wird. Bestimmte angemeldete Benutzer können administrative Aufgaben wahrnehmen, wie z.B. neue Quests anlegen oder die Punktewertung ändern.

Technische Umsetzung

initialer UML-Entwurf

Ein initialer UML-Entwurf wurde erstellt. Als Serversprache wird Ruby verwendet. Der Client wird für maximale Geräteunterstützung in HTML+JavaScript implementiert.

Zugriff auf Sourcecode und Ausführen des Projekts

  1. Ruby & Rails installieren http://rubyonrails.org/download
  2. Sourcecode auschecken von https://github.com/hacksaar/SpacePoints
  3. Im Projektverzeichnis mit 'bundle install' alle benötigten Gems ziehen
  4. Im Projektverzeichnis mit 'rails server' den Webserver starten
  5. auf localhost:3000 das Ergebnis surfen

Beteiligte

Stand

SpacePoints.jpg

Dev-Server